BIOGRAPHIE

arcus Kretzers Spiel ist die Achtung vor den Meisterwerken der Epochen in jedem Moment anzuhören. Er nimmt sie ernst. Intensiv durchdringt er den Text und läßt nichts weg, fügt nichts hinzu. Kein noch so winziges Zeichen, das er nicht als Hilfe des Komponisten verstünde, sich ihm und seinem Werk zu nähern, es sich zu eigen zu machen und zu beleben. So findet er zu Lösungen, die nicht sentimental und willkürlich, sondern emotional begründbar und klar strukturiert sind. Seine Interpretationen bedienen keine Hörgewohnheiten - sie überraschen. In der Konsequenz bedeutet das den völligen Verzicht auf außermusikalische Eitelkeiten und jede Form von “Show” - in Kretzers Konzerten gibt es (fast) nichts zu sehen, aber immer alles zu hören. “Die Musik selbst kann alles: beglücken und erschüttern, witzig sein und tieftraurig, grob daherpoltern und charmant umschmeicheln. Augenrollen und Händewerfen unterstützen da gar nichts, sie lenken nur ab.” Mit dieser strengen Kompromißlosigkeit Säle füllen und in einer Atmosphäre dichtester Konzentration elektrisieren zu können, zeigt seine Karriere, die ihn bis heute in mehr als 30 Ländern hat spielen lassen. Als Solist in Rezitalen und Konzerten mit Orchester ist er in Berlin, Brüssel, Havanna, Kairo, Madrid, Moskau, Panama, Paris, Pretoria, Rom und in den Konzertsälen vieler weiterer Städte aufgetreten.
M
 Marcus Kretzer gehört zu der Elite der deutschen Pianistengeneration nach 1960. Sein Spiel ist von staunenswerter Souveränität und Vollkommenheit. Anspruchvollstes Repertoire (z.B. CD mit Kreisler-Rachmaninoff “Liebesleid, Liebesfreud”) meistert er mit stupender Bravour, aber auch stilistischer und artikulatorischer Raffinesse.  - WOLFGANG MANZ -

MEDIATHEK

Bach: FUGE aus der Toccata e-Moll, BWV 914 02:30 Bach / Liszt / Kretzer (©): FUGE für Orgel a-Moll, BWV 543 aus der CD “Bach und Liszt”, © MTM 06:22 Scarlatti: SONATE E-Dur, L 224 aus der CD “Live in Rom”, © Generali 03:16 Beethoven: SONATE E-Dur, op. 109, 1. Satz 04:19 Albéniz: RONDEÑA aus der Suite “Iberia” 06:48 Kreisler / Rachmaninoff: LIEBESLEID 02:02 (Ausschnitt) Kreisler / Rachmaninoff: LIEBESFREUD 01:59 (Ausschnitt) Pontier / Kretzer (©): MILONGUEANDO EN EL 40 02:39
 Marcus Kretzer besitzt neben seiner hochgradigen pianistischen Kunst die Fähigkeit, durch künstlerische Intuition und enorme Kreativität den Hörer als MUSIKER zu überraschen, ihn permanent gefangenzunehmen. Bei ihm ist alles gedacht, gefühlt. Es gibt nie "digitalen" Leerlauf wie bei vielen Instrumentalisten, die nach vielem Üben den Autopiloten einstellen. - ROLAND PRÖLL -

PRESSE

“Marcus Kretzers Spiel nimmt vom ersten Moment an gefangen: der kraftvolle musikalische Gestus in einer Präzision, die auch vor virtuosesten Passagen nicht kapitulierte, verband sich mit tiefempfundener Innerlichkeit, ohne sentimental zu werden.” Wiesbadener Kurier “Da war etwas Neues, etwas Ungehörtes, eine tiefe Sensibilität, begleitet von entschlossener Autorität. Da war ein musikalisches Genie, verbunden mit einer außergewöhnlichen technischen Virtuosität. Das Spiel war ebenso geistreich, intelligent und gelehrt wie auch subtil und bewegend, durchdrungen von einer fast unwirklichen Zartheit. Das Spiel eines wahren Meisters des Klaviers.” Mosaique Progrès, Kairo “Kretzer, als Vorläufer einer neuen Pianistenrasse, erarbeitet alle Details, die sich in der Partitur verbergen, er erhellt das Innere jeder Phrase und schenkt seine Aufmerksamkeit den Verflechtungen jeder Artikulation, er perfektioniert die Dynamik.” Granma, Havanna “Es scheint, als trachtete Marcus Kretzer überhaupt nicht nach spektakulärer Virtuosität, sondern nach der Vorzüglichkeit des musikalischen Ausdrucks, der bei ihm begleitet wird von einer brillanten Technik, einer großen Liebe zur Musik und einer tiefen Verinnerlichung des Geistes jedes Werkes.” Arts et Spectacles, Le Mans “Nach einem kurzen Moment atemloser Stille konnte das Publikum die Begeisterung nicht mehr zurückhalten. Mit tosendem Applaus und “Bravo”- Rufen bedankten sich die Zuhörer beim Pianisten Marcus Kretzer für ein großartiges Konzerterlebnis.” NRZ
NAVIGATION
TEILEN
       
KONTAKT
IMPRESSUM IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG DATENSCHUTZERKLÄRUNG